Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Über mich: Wie kam Ich zum Collie!!!!

 

 

 

 

                                         

     Meine Freundin mit Bejanka " genannt Anka"

 

 

 Als ich ein Kind war mit 6 Jahren, kauften meine Eltern uns einen Hund.

"Einen sable - white Collie, amerikanischer Art ("Bejanka von der Pfalzgrenze")"

Sie wurde 13 1/2 Jahre alt und als Jugendlicher war es schwer, als Sie über die Regenbogenbrücke ging, die ich zu dieser Zeit noch nicht kannte und wusste was dies bedeutet.

 

Nun ja, unsere Familie hielt es nur ein Monat ohne vierbeinigen Begleiter aus.

Wir wollten aber erstmal im Tierheim nachschauen, ob dort ein vierbeiniger Freund für uns, dabei wäre.

Ja, es war ein Schäferhund/Huskymischling  da in den sich mein Bruder und ich mich verguckt hatten. Doch mein Vater entdeckte einen Collie, wir fuhren ohne Hund nach Hause. Meine Mutter meinte, ein Hund lebt länger und Ihr zieht irgendwann mal aus, Deshalb entschieden wir uns für den Collie. Eine verantwortliche Person kam vom Tierschüztverein bei uns vorbei schaute sich Haus und Garten an.

Auch meine selbst gemachten Fotos von unsern ersten Hund lagen auf dem Wohnzimmmertisch verteilt. Da war es klar das "Bella" so hieß die Colliedame bei uns einziehen durfte.

 Ich zog aus und wenn ich bei  meinen Eltern  zu Besuch war,  wich  mir Bella eine ganze halbe Stunde lang nicht von meinen Fersen. Ich ging dann auch mit Ihr an verschieden Orten spazieren.

  

Warum? (von den Fersen)

Dies ist aber einen andere Geschichte ...........!

Denn als wir Sie bekamen. Fuhr meine Familie in die ehemalige DDR zu meinen Verwandten zubesuchen und ich blieb alleine mit  Bella daheim.

Mit 8 Jahren hat Sie Elipsie und trotz Medikamenten wurde es bei Ihr  immer schlimmer so beschlossen wir Sie einschläfern zulassen.

 

Ich züchtete Perserkatzen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und Teddybärhamster von 1987- 1997.

Denn,  ohne Tiere kann ich nicht leben!!!

 

Nach meiner Heirat wurde  mein Traum wahr!  Selbst einen Colliehündin zubesitzen. Dies war Liebe auf den ersten Blick...............!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach meiner Scheidung hielt ich mein Hobby bei und ich habe bis jetzt noch eine kleine Hobbyzucht!

Man sagt über mich: Ich lebe für meine Collies!!!

Wie kam Ich eigentlich auf meinen Zwingernamen ......... Colllies  of Golgatha..........

 Manche wiesen es: Da ich an Gott, Jesus glaube und auch wenn es der Ort ist wo Jesus gekreuzigt worden ist,  gestorben ist,  er ist auferstanden und dies heißt Hoffnung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich muß aber auch sagen:

Lassie, den Film kannte ich zu diesen Zeitpunkt auch  schon und war glücklich selbst einen zubesitzen!